piwik-script

Intern
    Lehrstuhl für Europäische Ethnologie / Volkskunde

    Studierhilfen

    In diesem Bereich finden Sie Informationen und Hinweise zu Literaturrecherche, Referaten, Hausarbeiten und Protokollen, sowie zu Lerntechniken und Prüfungsangelegenheiten.

    Handbibliothek

    Die folgende Liste gibt einen Überblick über Einführungswerke, Sammelbände und Monographien zu zentralen Fragen der Europäischen Ethnologie / Volkskunde, die zur Anschaffung für Ihre Handbibliothek empfohlen werden. 

    Handbibliothek (Stand: Juni 2018)

    Referate und Hausarbeiten

    Zusätzlich zu etwaigen individuellen Deckblättern müssen Hausarbeiten, die in den Studiengängen BA, MA und Lehramt erstellt werden, mit Archiv-Deckblättern versehen werden. Die Deckblattvorlage kann hier heruntergeladen und ausgefüllt werden: Download 

    Bibliotheken und Literaturrecherche

    Neuanschaffungen TB AGR Wintersemester 2017/18

    Zentralbibliothek 

    Teilbibliothek Anglistik / Germanistik / Romanistik (AGR)


    Websites zur Literaturrecherche:

    European Library 

    Europäisches Biliothekenportal, Zugang zu einzelnen nationalen Katalogen, vereinzelt auch zu digitalisierten Büchern, aber keine umfassende Volltextsuche.

    Gallica

    Online-Archiv der Bibliothéque nationale de France; rund 70.000 Werke als Volltext.

    Göttinger Digitalisierungszentrum

    Google Print / Google Library
    Volltextsuche in eingescannten Büchern der Suchmaschine Google.

    Project Gutenberg 
    Nichtkommerzielle Internet-Datenbanken auf Basis freiwilliger Helfer, rund 16.000 Bücher, davon ca. 2.000 deutschsprachige.

    Million Book Project
    Akademisches Forschungsprojekt der Carenegie Mellon University (USA) mit Partnern in Indien und China, enthält rund 50.000 Bücher.

    Lernen und Arbeiten

    Broschüre: Tipps zu Studientechniken und Lernmethoden (Uni Bielefeld)

    Auch richtiges Lernen und Arbeiten muss man erlernen, um ein erfolgreiches Sudium zu absolvieren. Die Universität Bielefeld hat einen kleinen Katalog zusammengestellt, der eine wissenschaftliche Art des Arbeitens vermittelt.

    Linksammlung zum Thema Zeitplanung  / Zeitmanagement im Studium und allgemein (Frank Schätzlein)

    Ganz besonders wichtig für die eigene Planung ist ein ausgewogenes System des Zeitmanagements. Dies sorgt für einen geregelten Ablauf der Arbeit, vermeidet Chaos und macht selbstgemachten Stress überflüssig.

    Praktika

    Im Rahmen des Studiums der EE/VK haben Sie die Möglichkeit Praktika abzuleisten. Dauer: mind. 4 Wochen (je nach Studiengang und Modul)im Museums- und Kulturbereich, auch in Semesterferien → Die entsprechende abzulegende Prüfungsleistung entnehmen Sie bitte Ihrer Prüfungsordnung bzw. der Studienfachbeschreibung.

    Abgabe des Praktikumsberichts mit ausgefülltem Deckblatt bei 

    Elisabeth Luggauer für alle Bachelor-Student_innen 

    Prof. Dr. Michaela Fenske für alle Master-Student_innen

    Achtung!

    Bitte sehen Sie davon ab, Ihre Praktikumszeugnisse im Original einzureichen. Eine erneute Ausstellung kann nicht garantiert werden.

    Mögliche Praktikumsstellen während des EEVK-Studiums

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Lehrstuhl für Europäische Ethnologie/Volkskunde
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-85608
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1